whatshotTopStory
videocamVideo

Großbrand Hochstraße: Supertalent-Star verliert Hab und Gut

von Nick Wenkel


Bewohner Stefan Choné im Interview mit regionalHeute.de. Foto/Video: aktuell24 (DC)/Nick Wenkel

Artikel teilen per:

23.01.2018

Braunschweig. Am Freitag kam es in einem Wohnhaus in der Hochstraße aus bisher ungeklärter Ursache zu einem verheerenden Großfeuer. Wie die Polizei am Wochenende mitteilte, sei nicht von Personenschäden auszugehen. Einer der Bewohner, der sich zurzeit des Brands nicht im Gebäude befand, war Stefan Choné, bekannt aus der Casting-Show „Das Supertalent".



Choné, der bereits viele Male in der beliebten Casting-Show auftrat und den Zuschauern mit seiner „Bauchrolle" oder „Flugente" in Erinnerung blieb, sprach mit regionalHeute.de am Unglücksort. Über das Feuer in seinem Wohnhaus wurde der 62-Jährige eigenen Aussagen zufolge von einem Freund informiert. Es dauerte einen Moment, bis sich der Supertalent-Veteran durch die Absperrungen der Feuerwehr kämpfte, ehe er bemerkte, dass auch seine Wohnung in Flammen stand. Einen Auftritt, den er kurz nach dem Großbrand hatte, wollte er jedoch nicht absagen - obwohl seine Sachen wahrscheinlich verbrannt sind. „Meine Klamotten sind ja wahrscheinlich alle verbrannt. Jetzt muss ich mir halt schnell was anderes besorgen", sagte er regionalHeute.de. Was Stefan Choné in den Flammen sonst noch verlor und wo er nun übernachten will,erklärte er unserem Reporter im Videointerview.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/grossbrand-hochstrasse-personensuche-eingestellt/

https://regionalbraunschweig.de/grossbrand-in-mehrfamilienhaus-in-der-hochstrasse/?utm_source=readmore&utm_campaign=readmore&utm_medium=article


zur Startseite