Sie sind hier: Region > Braunschweig >

Kaffeemaschine auf Herd löst Feuerwehreinsatz aus



Kaffeemaschine auf Herd löst Feuerwehreinsatz aus


Bei dem Einsatz waren keine großen Maßnahmen notwendig. Foto: aktuell24(KR)
Bei dem Einsatz waren keine großen Maßnahmen notwendig. Foto: aktuell24(KR) Foto: aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am heutigen Freitagabend geriet gegen 18:55 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Braunschweiger Weststadt eine Kaffeemaschine auf einem Herd in Brand, wie die Einsatzkräfte vor Ort berichten. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, habe die Anruferin angegeben, dass sie und ihr Ehemann die Wohnung nicht verlassen könnten, da sie mobilitätseingeschränkt seien.



Die Leitstelle habe daraufhin gemäß dem Einsatzstichwort „Feuer – Menschenleben in Gefahr“ den Löschzug der Südwache alarmiert, ergänzt um einen Führungsdienst (B-Dienst), die Ortsfeuerwehren Rüningen und Broitzem sowie mehrere Rettungsdiensteinheiten.

Wenige Minuten nach der Alarmierung seien die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eingetroffen. Hier habe sich die gemeldete Lage bestätigt. Die Wohnungstür hätten die Bewohner noch öffnen aber diese nicht verlassen können. Die Bewohner wurden aus der Wohnung begleitet und dem Rettungsdienst übergeben. Ein Notarzt untersuchte die Betroffenen. Ursache für die Rauchentwicklung sei eine auf dem eingeschalteten Herd stehende Kaffeemaschine gewesen, welche Feuer gefangen hatte. Die Herdplatte sei vermutlich versehentlich eingeschaltet worden. Nachdem die Kaffeemaschine vom Herd genommen und gelüftet war, hätten die Bewohner wieder zurück in die Wohnung gekonnt.


zur Startseite