Luisa-Marie Heigl bleibt Vorsitzende der Jungen Union Braunschweig

12 junge Braunschweiger bilden den neuen Vorstand und haben sich für die nächsten zwei Jahre viel vorgenommen, berichtet die Junge Union am Montag.

Luisa-Marie Heigl wurde mit mit 94,7 Prozent als Vorsitzende wiedergewählt.
Luisa-Marie Heigl wurde mit mit 94,7 Prozent als Vorsitzende wiedergewählt. Foto: Junge Union Braunschweig

Braunschweig. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung konnte der Kreisverband der Jungen Union Braunschweig viele seiner Mitglieder und auch Gäste aus benachbarten Verbänden sowie der CDU wieder in Präsenz begrüßen, um neben den Vorstandswahlen über die zukünftigen Ziele und Strategien der Jungen Union in Braunschweig zu diskutieren. Bei den Wahlen konnte die bisherige Kreisvorsitzende Luisa-Marie Heigl erneut die große Mehrheit überzeugen, berichtet die Junge Union am Montag.



Nach zwei herausfordernden Jahren für die Junge Union in Braunschweig, die von der Corona- Pandemie und mehreren Wahlkämpfen geprägt worden seien, blicke Heigl nun voller Zuversicht auf die nächsten Jahre: „Wir haben mit unseren Mandatsträgern aus Reihen der JU auf kommunaler und Landesebene nun die ideale Möglichkeit, um politische Forderungen sehr direkt zu platzieren. Diese werden wir mit unseren Mitgliedern nutzen!“

Neue Wähler gewinnen


Außerdem werde der Deutschlandtag der Jungen Union, der im nächsten Jahr in Braunschweig stattfinden wird, eine herausragende Chance sein, um die Stadt und Region Braunschweig ganz Deutschland zu präsentieren. Auch bei den im darauffolgenden Jahr anstehenden Europawahlen seien hohe Ziele gesteckt, berichtet die Junge Union weiter. Die im Amt bestätigte Kreisvorsitzende wolle, wie auch im Landtagswahlkampf für Sophie Ramdor MdL, junge Wähler an die Wahlurne bringen, um ihnen auch in Europa eine hörbare Stimme zu geben.

In den kommenden zwei Jahren wird Heigl von ihrem Vorstand, bestehend aus den beiden Stellvertretern Lara Opfermann und Till-Laurenz Schwartz, unterstützt. Zur Schatzmeisterin wiedergewählt wurde Paulina Pohler, genauso wie Jil Merle Meyer als Geschäftsführerin. Jan-
Uwe Schmidt wird als neuer Pressesprecher, Roy Böhm als Mitgliederbeauftragter sowie Leandro Lopez als Schriftführer tätig. Ricarda Kirchner, Jan Friedrich Hellmuth, Luca Schilling sowie Julia Swiatkowski komplettieren das Team als Beisitzer.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


CDU