Neue Stadtführung zu Street-Art und Fassaden-Kunst

Vom Kultviertel über das Magniviertel bis hin zum Wollmarkt schlendern die Teilnehmer durch Stadtviertel voller Kunst im öffentlichen Raum.

Es gibt eine neue Stadtführung zu Street-Art in Braunschweig.
Es gibt eine neue Stadtführung zu Street-Art in Braunschweig. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH

Braunschweig. Fassaden-Kunst, Street-Art und Skulpturen im öffentlichen Raum – anlässlich der drei neuen Kunstwerke des Projekts GROSS FORM ART bietet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH ab dem 28. August eine Stadtführung zu Street-Art in Braunschweig an. Das berichtet die Braunschweig Stadtmarketing GmbH in einer Pressemitteilung.


Lesen Sie auch: „Liebe, Liebe“ - Mitmachausstellung geht in Verlängerung


Street-Art mitten in der Löwenstadt: Die neue Stadtführung „Von GROSS FORM ART bis Rizzi-Haus“ beleuchtet urbane Kunst in der Braunschweiger Innenstadt. Vom Kultviertel über das Magniviertel bis hin zum Wollmarkt schlendern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch Stadtviertel voller Kunst im öffentlichen Raum. Bei der 90-minütigen Führung lernen sie die drei neuen Fassaden-Kunstwerke des Projekts GROSS FORM ART kennen, entdecken versteckte Street-Art-Kunstwerke in der Innenstadt und erfahren Wissenswertes über bekannte Sehenswürdigkeiten wie das Happy Rizzi House.

Erste Führung am 28. August


Die Führung findet am Sonntag, 28. August, um 16 Uhr sowie freitags vom 2. September bis zum 21. Oktober jeweils um 18 Uhr statt. Treffpunkt ist der Alte Bahnhof am Friedrich-Wilhelm-Platz. Tickets sind online unter www.braunschweig.de/sf-street-art sowie in der Touristinfo, Kleine Burg 14, erhältlich. Karten kosten für Erwachsene 9,50 Euro. Schüler, Studierende, Auszubildende und Schwerbehinderte sind gegen Vorlage eines Ausweises mit 4,75 Euro dabei. Kinder unter 8 Jahren kostenfrei.


mehr News aus Braunschweig