Schülerfimenmesse verschafft erste Einblicke in die Selbstständigkeit

Am 27. Februar findet eine regionale Schülerfirmenmesse in den Schloss-Arkaden Braunschweig statt, diesmal unter Schirmherrschaft des niedersächsischen Wirtschaftsministers Dr. Bernd Althusmann.

Impressionen aus der Schülerfirmenmesse 2018
Impressionen aus der Schülerfirmenmesse 2018 Foto: Bürgerstiftung Braunschweig

Braunschweig. Bereits zum dritten Mal heißt es am 27. Februar in Braunschweig wieder „Schüler unternehmen was“. Zahlreiche Schüler nachhaltiger Schülerfirmen aus Niedersachsen haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen dem Messebesucher und Kunden von 9:30 Uhr bis 19 Uhr in den Schloss-Arkaden zu präsentieren. In diesem Jahr wird die Messe um einen SchülerIdeenWettbewerb erweitert, womit die Wirtschaftsjunioren zusammen mit der Bürgerstiftung Braunschweig neue Zeichen setzen wollen: Schüler sollen frühzeitig an das Unternehmertum herangeführt und ermutigt werden, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Dies berichtet die Stiftung der Wirtschaftsjunioren Braunschweig.


Von Göttingen über Peine bis Wolfsburg hätten sich über 30 Schulen angemeldet. Insgesamt werden mehrere hundert Schüler und Lehrkräfte von der Grundschule, über die Oberstufe bis zur Berufsschule am 27. Februar in Braunschweig erwartet. Viele regionale, nachhaltige Produkte und Dienstleistungen würden an diesem Tag angeboten: Das Angebot reiche von Imkereiprodukten, über Holz- und Filzprodukte und Kleidung bis hin zu leckeren Cateringprodukten. Im Markt bereits etablierte und erfolgreiche Schülerfirmen, wie beispielsweise die Genusswerkstatt von der Wichernschule aus Königslutter würden ihre Produkte genauso anbieten wie die Schülerfirma Seedbombs von der Eichendorfschule (OBS) aus Schöningen, die erst seit kurzem „Samenbomben“ für den Garten herstellt und vertreibt, um das Bienensterben zu bekämpfen und Artenvielfalt zu fördern.

Die offizielle Eröffnung der Messe findet um 10:30 Uhr statt. Die drei Gewinner des Schülerfirmen-Wettbewerbs werden am Messetag durch eine Jury aus Vertretern der Wirtschaft bestimmt und mit Geldpreisen prämiert. Die besten drei Schülerideen werden ebenfalls am Messetag bekannt gegeben und dürfen sich über Sach- und Geldpreise sowie über ein Mentoring zur Realisierung der Schülerfirmenidee freuen. Insgesamt hätten die Preise einen Wert von 15.000 Euro. Um 17 Uhr findet die Preisverleihung statt.


mehr News aus Braunschweig

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Braunschweig Schloss-Arkaden