Sie sind hier: Region >

Seesen: Brennende Photovoltaikanlage löst Großfeuer an Scheune aus



Goslar

Brennende Photovoltaikanlage löst Großfeuer an Scheune aus

Über 100 Einsatzkräfte waren vor Ort. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Seesen. Am Samstag, kurz nach 12 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brand nach Seesen-Ildehausen, Knüllhof, gerufen. Auf einem dortigen Gehöft war es im Bereich einer großflächig auf dem Dach einer zirka 40 mal 25 Meter großen Scheune verlegten Photovoltaikanlage zum Ausbruch eines Feuers gekommen, das nachfolgend auf den Dachstuhl des Gebäudes übergriff. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Die Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Goslar waren mit weit über 100 Einsatzkräften unter Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Ildehausen zur Brandbekämpfung eingesetzt. Diese gestaltete sich zunächst schwierig, da die Anlage erst stromlos gemacht werden musste. Gegen 15.45 Uhr war die Brandstelle soweit gelöscht und gesichert, dass Beamte der Polizeiinspektion Goslar erste Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen, die heute vom zuständigen 1. Fachkommissariat des Zentralen Kriminaldienstes übernommen werden.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Die genaue Höhe ist noch nicht bezifferbar.


zum Newsfeed