Sie sind hier: Region >

Brennendes Hundefutter beschädigt Autobahn



Braunschweig

Brennendes Hundefutter beschädigt Autobahn


Der Transporer samt Ladung brannte vollkommen aus. Dabei wurde die Fahrbahn der Autobahn beschädigt. Foto: Polizei Braunschweig
Der Transporer samt Ladung brannte vollkommen aus. Dabei wurde die Fahrbahn der Autobahn beschädigt. Foto: Polizei Braunschweig Foto: Polizei

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Schaden in Höhe von etwa 125.000 Euro verursachte gestern Abend der Brand eines Kleintransporters auf der A2, Richtungsfahrbahn Hannover, zwischen den Anschlussstellen Hafen und Kreuz Nord. Etwa 50 Quadratmeter Fahrbahndecke der Autobahn müssen erneuert werden.



Bei dem Feuer, hervorgerufen durch einen technischen Defekt an dem Kleinlaster, gingen sieben Paletten Hundefutter in Flammen auf. Vorübergehend mussten beide Richtungsfahrbahnen voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau in Richtung Hannover mit deiner Länge von sieben Kilometer, in Richtung Berlin etwa zwei Kilometer.

Die beschädigte Fahrbahndecke in Richtung Berlin wird zur Zeit ausgebessert. Die Arbeiten sollten zwischen 13 und 14 Uhr beendet sein.



Aktualisiert, 17.21 Uhr:

Die durch den Brand eines Lastwagens beschädigte Autobahn 2 bei Braunschweig ist nach der Reparatur der Fahrbahnoberfläche in Richtung Hannover seit 16.20 Uhr wieder frei befahrbar.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/brand-eines-kleintransporters-auf-der-a2/


zum Newsfeed