Sie sind hier: Region >

BSVG fährt Sonderfahrpläne an Weihnachten und Silvester



Braunschweig

BSVG fährt Sonderfahrpläne an Weihnachten und Silvester

Aufgrund der Lage durch die Corona-Pandemie ist das ÖPNV-Angebot auf vielen Linien eingeschränkt.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: BSVG

Artikel teilen per:

Braunschweig. Weihnachten und Silvester werden in diesem Jahr für viele Braunschweiger in einem anderen Rahmen stattfinden als sonst. Dies hat auch Auswirkungen auf das Fahrplanangebot der BSVG: Da größere Feierlichkeiten an Silvester Corona-bedingt entfallen müssen, wird die BSVG in der Silvesternacht lediglich den ansonsten derzeit ausgesetzten Nachtverkehr fahren. Dazu werden an Weihnachten und Silvester die Fahrpläne bedarfsgerecht angepasst. Hierüber informiert die BSVG in einer Pressemitteilung.



An Heiligabend gilt der reguläre Samstagsfahrplan bis 16 Uhr, anschließend werden die Hauptlinien im Stundentakt bedient. An den Feiertagen gilt der reguläre Sonntagsfahrplan.

An Heiligabend, Donnerstag, 24. Dezember 2020, fahren die Busse und Stadtbahnen der BSVG bis ca. 15.30 Uhr nach dem regulären Samstagsfahrplan. Von ca. 16 bis 0 Uhr verkehren die wichtigsten Bus- und Bahnlinien alle 60 Minuten und bieten immer zur vollen Stunde einen zentralen Anschluss am Rathaus. Das bedeutet im Einzelnen:


• Die Tramlinien 2 und 4 fahren nach 16 Uhr nicht mehr und werden wie im Nachtverkehr ersetzt: Fahrgäste der Linie 2 nutzen alternativ die Tramlinie 1 oder die Buslinie 416 für die Halte im Siegfriedviertel. Fahrgäste der Tramlinie 4 können auf den Bus 412 (zwischen Rathaus und Rautheim) umsteigen.

• Die Regiobuslinie 420 endet ab ca. 16 Uhr bereits am „Hauptbahnhof“ in Braunschweig bzw. am „Kornmarkt“ in Wolfenbüttel. Für Fahrten zwischen „Rathaus“ und „Hauptbahnhof“ nutzen Fahrgäste dann bitte die Stadtbahnlinie 1.


• Die Regiobuslinien 430, 450 und 560 verkehren ab 16 Uhr im Zwei-Stunden-Takt.

An den Weihnachtsfeiertagen, 25. und 26. Dezember, gilt bis 20:30 Uhr der reguläre Fahrplan für Sonn- und Feiertage, ab 20:30 Uhr erfolgt die Umstellung auf die Nachtlinienwege.

Fahrpläne in der Silvesternacht


An Silvester gilt tagsüber der Sonntagsfahrplan und Nachtverkehr mit zentralem Anschluss von und zum Rathaus um 1:10 Uhr, 2:20 Uhr und 3:30 Uhr. Die Umstellung auf die Nachtlinienwege erfolgt ab 20:30 Uhr. letzter Anschluss vor Mitternacht ist am Rathaus um 23 Uhr. Nach Mitternacht bietet die BSVG den ansonsten derzeit ausgesetzten Nachtverkehr an: Busse und Bahnen fahren dann jeweils zum zentralen Anschluss von und zum „Rathaus“ um 1:10 Uhr, 2:20 Uhr und 3:30 Uhr. Alle ALT-Fahrten werden ohne vorherige Anmeldung mit Bussen bedient.

Aktuelle Informationen zum Fahrplan und Öffnungszeiten der Servicezentren


Die BSVG bittet alle Fahrgäste, ihre Verbindungen an den Feiertagen mit der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.bsvg.net, oder über die BSVG-App oder die Service-Hotline unter der Telefonnummer: (0531) 3 83 20 50 zu planen und aufgrund der besonderen Situation kurz vor Fahrtantritt erneut zu überprüfen. Service-Center, Service-Point am Hauptbahnhof und die Service-Hotline der BSVG bleiben an Heiligabend und Silvester geschlossen. Das Service-Center am Bohlweg ist zudem ab sofort montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, der Service-Point am Hauptbahnhof montags bis freitags von 6 bis 17 Uhr und damit in leicht veränderten Zeiten geöffnet.


zur Startseite