whatshotTopStory

Buntes Programm am Museumstag

von Robert Braumann


Braunschweig. Unter dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft" begehen die Museen in ganz Deutschland am Sonntag, 22. Mai, den 39. Internationalen Museumstag. Foto: Sina Rühland
Braunschweig. Unter dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft" begehen die Museen in ganz Deutschland am Sonntag, 22. Mai, den 39. Internationalen Museumstag. Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

21.05.2016




Braunschweig. Unter dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft" begehen die Museen in ganz Deutschland am Sonntag, 22. Mai, den 39. Internationalen Museumstag.  Auch in Braunschweig wird einiges Angeboten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen an diesem besonderen Tag ist frei. 

Im Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, wird zusätzlich zum Besuch der Dauerausstellung um 11 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „Lotte Reimers. Keramiken aus 50 Jahren“ angeboten. Danach gibt es im Café des Museums Kaffee und Kuchen. Im Museum im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7, erwarten die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher zahlreiche Aktionen zum Mitmachen, Miterleben, Zuhören und Hinschauen. Neben der Dauerausstellung zur Geschichte der Stadt Braunschweig sowie der Sonderausstellung „Ins Wirtschaftswunder. Fotoreportage von 1949 bis 1954 aus Braunschweig“ wird von 11 bis 16 Uhr ein buntes Kinderprogramm für sechs- bis zwölfjährige Kinder angeboten. Es besteht unter anderem die Möglichkeit zum Murmeln, Hula Hoop, Dosenwerfen und Teilnahme am Steckenpferd-Turnier. Von 13.30 bis 15.30 Uhr finden Führungen durch die Sonderausstellung „Ins Wirtschaftswunder…“ statt. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-4521 oder im Internet unter www.braunschweig.de/museum.

Musikalisches im Schlossmuseum


Am 22. Mai wird es im Schlossmuseum Braunschweig musikalisch! In fünf Kurzkonzerten lassen Schülerinnen der Städtischen Musikschule Musik in den Ausstellungsräumen erklingen. Die Kinder/Jugendlichen im Alter von 9 bis 17 Jahren spielen allein oder als Duos und zeigen ihr Können mit der Violine, Block- und Querflöte, der Gitarre und Oboe. Die Konzerte sind zwischen um 10.30 Uhr, 12.30 Uhr und 14.30 Uhr angebotenen Familienführungen zu hören. In den Museumsrundgängen, die sich speziell an kleine Gäste und ihre (Groß-)Eltern richten ist viel zu entdecken und zu erfahren: Kleine und Große hören spannende Geschichten über das Schloss und seine Bewohner. Unter dem Motto des diesjährigen internationalen Museumstages, „Museen in der Kulturlandschaft“, erinnert das Schlossmuseum Braunschweig mit diesem Programm daran, dass Schlösser schon immer Angelpunkte der Kulturlandschaft waren, die Kunst, Musik und historisches Interesse miteinander verbanden. Wir freuen uns, dass es am 22. Mai im Schlossmuseum mit den Konzerten der jungen Musiker/innen und unserem Führungsangebot für Familien sehr viel zu sehen und zu hören geben wird. Das gesamte Programm sowie der Eintritt sind kostenfrei. Das Museum ist von 10-17 Uhr geöffnet.

Der internationale Museumstag in den 3 Landesmuseen


Das Braunschweigische Landesmuseum bietet an seinen drei geöffneten Standorten ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm. Im Forum des Haupthauses am Burgplatz können während der gesamten Öffnungszeit Geschichte(n) mit Playmobil nachgespielt werden. Um 14 Uhr führt die Museumsdirektorin Frau Dr. Pöppelmann unter dem Motto „Von Kritzeleien und gutem Wetter. Das Mittelalter im Braunschweiger Land“. Eine Vorschau zum Reformationsjubiläum bieten die Kuratorinnen Frau Dr. Kuper und Frau Dr. Wendt-Sellin um 15.00 Uhr an. Sie stellen die Entwicklung vom Objekt zur Idee bis hin zur Ausstellung dar. In den Zweigmuseum Hinter Aegidien und der Herzoglichen Kanzlei in Wolfenbüttel können verschiedene Führungen während der Öffnungszeiten besucht werden. Im Staatlichen Naturhistorischen Museum fällt der Internationale Museumstag mit dem letzten Tag der Sonderausstellung „Zeitkapsel Bernstein“ zusammen. Diese Ausstellung schließt mit einer großen Bernsteinbörse, die von 10.00 bis 14.00 Uhr stattfindet und von Mitgliedern des „Arbeitskreises Bernstein der Universität Hamburg“ ausgerichtet wird. Öffnungszeiten: Braunschweigisches Landesmuseum: 10 bis 17 Uhr, Staatliches Naturhistorisches Museum: 9 bis 17 Uhr, Eintritt und Veranstaltungsangebote kostenfrei.


zur Startseite