whatshotTopStory

Bus-Crash legte Verkehr kurzzeitig lahm

von Marian Hackert


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv

Artikel teilen per:

29.12.2017

Braunschweig. Am Nachmittag ereignete sich in der Braunschweiger Innenstadt ein Verkehrsunfall, der für erhebliche Behinderungen sorgte. In der Straße "Hintern Brüdern" fuhr ein Bus der Braunschweiger Verkehrsbetriebe auf ein Fahrzeug auf. Dabei wurde der Bus so stark beschädigt, dass er nicht weiterfahren konnte. Personen kamen nicht zu Schaden.



Über den genauen Ablauf des Unfalls konnte die Polizei auf Nachfrage von regionalHeute.de keine Angaben machen. Es kann daher noch keine Aussage getroffen werden, wer Schuld am Zusammenstoß war. Der zwischenzeitliche Stau, den der liegengebliebene Bus in der Innenstadt verursachte, löste sich mittlerweile wieder auf.


zur Startseite