Peine

Clio überschlug sich - Bahnverkehr unterbrochen


Symbolbild: Kai Baltzer.
Symbolbild: Kai Baltzer. Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

28.11.2016

Handorf. Ein 22-jähriger Renault Clio-Fahrer verunfallte in der Nacht zu Sonntag um 03:00 Uhr auf dem Mühlenstahlweg aus Richtung Handorf kommend kurz vor dem Bahnübergang und legte damit den Bahnverkehr für die Zeit der Bergungsmaßnahmen lahm, teilt die Polizei Peine mit.


Kurz vor dem Bahnübergang verlor der 22-Jährige aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Clio geriet ins Rutschen, kam von der Fahrbahn ab und blieb mit den vorderen Reifen an den Bahngleisen hängen. Hierdurch überschlug sich das Fahrzeug und blieb in Endlage auf dem Dach liegen. Der Bahnverkehr wurde während der Bergungsmaßnahmen eingestellt. Der 22-jährige Fahrzeugführer sowie sein gleichaltriger Beifahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten im Klinikum Peine behandelt werden. Gegen den Fahrer des Clio wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.


zur Startseite