Sie sind hier: Region >

Container mit Bürsten brannte: Gefährliche Brandgase drohten



Braunschweig

Container mit Bürsten brannte: Gefährliche Brandgase drohten


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Braunschweig. In einem metallverarbeitenden Betrieb in Melverode kam es am Dienstagnachmittag auf dem Betriebsgelände zu einem Brand in einem Container für alte Putzbürsten. Das berichtet die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr.



Die Bürsten werden zur Oberflächenbehandlung von metallischen Werkstücken verwendet. Da beim Brand dieser Bürsten durch anhaftende Schwermetallstäube gefährliche Brandgase entstehen können, wurden von der Feuerwehrleitstelle der Löschzug der Südwache sowie Einheiten aus Stöckheim, Melverode und der Hauptfeuerwache alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde der Bereich weiträumig abgesperrt und der Container mit Löschschaum geflutet. Um die Einsatzkräfte vor eventueller Verschmutzung mit gesundheitsschädlichen Stoffen zu schützen wurde durch den Einsatzleiter das Tragen spezieller Schutzbekleidung angeordnet. Der Einsatz war nach einer Stunde für die Retter beendet.


zur Startseite