whatshotTopStory

Das bewegte Helmstedt im Jahr 2017 - Teil 1

von Alexander Panknin


regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2017 zurück. Heute: Der erste Teil des Jahresrückblicks. Foto-Collage: Alexander Panknin/Archiv
regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2017 zurück. Heute: Der erste Teil des Jahresrückblicks. Foto-Collage: Alexander Panknin/Archiv

Artikel teilen per:

28.12.2017

Helmstedt. Ein Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Das war 2017: Die wichtigsten und emotionalsten Momente des Jahres gibt es hier noch einmal im Überblick.



Januar


Helmstedt: Eispanzer auf der A2 sorgt für Verkehrschaos: In der gesamten Region kommt es zu erheblichem Schneefall. Fatal für die Bundesautobahn 2 bei Helmstedt, denn binnen kürzester Zeit fuhr sich die Schneedecke fest und fror zu einem Eispanzer fest.

Immer mehr chinesische Investoren in der Region:Auf dem deutschen Markt machen sich chinesische Investoren immer stärker bemerkbar. Auch in der Region sind bereits Unternehmen nach China verkauft worden.regionalHeute.de recherchierte die Auswirkungen.



Erheblicher Mangel an Rettungskräften: Ein akuter Mangel anausgebildeten Rettungskräften sorgt für Ärger. regionalHeute.deist der Sache auf den Grund gegangen.


Die neue Notaufnahme des Klinikums Helmstedt wurde eröffnet:Ein Jahr lang wurde am Neubau gearbeitet, im Januar konnte die Notaufnahme endlicheingeweiht werden und sollte Patienten, aber auch Mitarbeitern zugute kommen.

Februar


Einkaufszentrum in der Marktpassage evakuiert:Nachdem der Feuerwehr und der Polizei eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich des Einkaufszentrums in der Neumärkter Straße gemeldet wurde, wurde dieses vorsorglich durch die Polizei geräumt.

Neue Schutzkleidung für die Feuerwehr Grasleben:Die Ortsfeuerwehren der Samtgemeinde Grasleben wurden mit neuer Schutzkleidung ausgestattet. "Der Schutz der Kameraden steht in der Samtgemeinde Grasleben an erster Stelle", betonte Gemeindebrandmeister Maik Wermuth bei der Übergabe der neuen Anzüge.

40.000 Zigaretten: Zoll nimmt Schmuggler bei Helmstedt hoch: Glücksfall für den Zoll auf der A2 bei Helmstedt: EineStreifenbesatzung der Kontrolleinheit Verkehrswege Göttingen des Hauptzollamts Braunschweig zog ein in Osteuropa zugelassenes Auto zur Kontrolle aus dem Verkehr. Die Beamten trauten ihren Augen nicht, als sie den Kofferraum öffneten.



Helmstedt: Drogendealer muss siebeneinhalb Jahre in Haft: Ein 41-jähriger Drogendealer aus Helmstedt muss für siebeneinhalb Jahre ins Gefängnis. Das entschied das Landgericht Braunschweig. Zudem muss sich der Mann in den Entzug begeben.

März


Bäckerstreit in Königslutter: Markus Tolle macht Laden dicht:Zwischen dem Amt für Veterinärwesen und der Landbäckerei Tolle gab es erheblichen Stress. Bei Kontrollen sollen wiederholt hygienische Mängel festgestellt worden sein. Inhaber Markus Tolle fühlte sich ungerecht behandelt und hat seine Backstube vorerst selbst geschlossen.



Prostituierten-Mord: Polizei durchsucht Haus bei Velpke: Bewegung in dem Prostituierten-Mord in Vorsfelde. Die Polizei durchsuchteein Haus im Bereich Velpke. Allerdings ergab sich kein Tatverdacht.

Großkontrolle – Polizei entdeckt Waffen und Drogen:Im Bereich der Polizeidirektion Braunschweig fanden mehrere Großkontrollen zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls statt. Allerdings deckte die Polizei weit mehr auf: Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz, sowie etliche Ordnungswidrigkeiten.

Fusion mit Büddenstedt steht bevor: Der Innenausschuss im Niedersächsischen Landtag gab grünes Licht für die Fusion von Helmstedt und der Gemeinde Büddenstedt.


zur Startseite