Sie sind hier: Region >

Das bewegte Peine im Jahr 2017 - Teil 2



Peine

Das bewegte Peine im Jahr 2017 - Teil 2

von Frederick Becker


regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2017 zurück. Heute: Der zweite Teil des Jahresrückblicks. Foto-Collage: Alexander Panknin/Archiv
regionalHeute.de blickt auf das Jahr 2017 zurück. Heute: Der zweite Teil des Jahresrückblicks. Foto-Collage: Alexander Panknin/Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Ein Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Das war 2017: Die wichtigsten und emotionalsten Momente des Jahres gibt es hier noch einmal im Überblick.



April


Durchbruch bei der Hertie-Brache: Die Stadt tritt in Gespräche mit einem Investoren ein. Es soll ein Einkaufszentrum auf dem Areal entstehen.


 Hertie-Brache Peine.
Hertie-Brache Peine. Foto: Frederick Becker



Die Bundespolizei greift zu:Der Bundespolizei gelingt in Edemissen ein Schlag gegen Schleuserbanden. Zwei Männer werden festgenommen.

Mai


Stadt und Polizeikommissariat erneuern ihre Sicherheitspartnerschaft: Ein Ergebnis: Das Personal der Stadtwache im Peiner Bahnhof wird aufgestockt. Dort arbeiten nun zwei Polizeibeamte und zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes.



 Die Stadt und die Polizei bauen die Präsenz der Stadtwache aus.
Die Stadt und die Polizei bauen die Präsenz der Stadtwache aus. Foto: Frederick Becker



Feuerwehr im Dauereinsatz: Starke Gewitter lassen im Peiner Land die Keller voll laufen. Besonders die Gemeine Wendeburg ist betroffen.

Juni


Entlassungsfeier fällt aus: Weil Schüler kiloweise Mehl im Gebäude der Gunzelin-Realschule verteilen, um ihre Entlassung zu feiner, bläst die Schulleitung die Feier ab.Den 91 Schülern der Abschlussklassen, wurden in kleinerem Rahmen und Klassenverbänden ihre Abschlusszeugnisse ausgehändigt.

Endlich: Die Stadt findet nach vielen Monaten einen neuen Mieter für das alte Rathaus auf dem historischen Marktplatz. Es ist der aus dem heutigen Montenegro stammende Mladen Vukotic der bereits das in der Kanstraße befindliche Steak-Restaurant „Cyrano“ betreibt.

 Die Stadt findet Nachmieter für Altes Rathaus.
Die Stadt findet Nachmieter für Altes Rathaus. Foto: Frederick Becker


zur Startseite