Sie sind hier: Region >

Das THG gratuliert Martin Luther musikalisch zum Geburtstag



Wolfenbüttel

Das THG gratuliert Martin Luther musikalisch zum Geburtstag


Foto: THG
Foto: THG

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Im Rahmen der von Religionsschülern des 10. Jahrgangs präsentierten Ausstellung zu Martin Luther versammelten sich alle Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums in der Pausenhalle, um der renommierten Renaissancegruppe „Capella de la Torre“ zu lauschen. Über die Veranstaltung veröffentlicht das THG nun eine Pressemitteilung.



Anlass für diesen musikalischen Hörgenuss lieferte das Projekt „Zeitmaschine“, bei dem die Bläserklasse 6b des THG für einen Tag in diese Zeit eintauchen konnte. Selten zu hörende Instrumente, wie Schalmei, Pommer, Krummhorn und Dulzian selbst ausprobieren zu können, gefiel den Schülern ganz besonders, heißt es in der Pressemitteilung. Auch das Aufschreiben der Noten ohne Computerprogramm, das Improvisieren und die „uralten“ Melodien, Rhythmen und Klänge hätten den Vormittag am THG bereichert.

Katharina Bäuml, die Leiterin der Gruppe, ist überzeugt von der Nachhaltigkeit des Konzeptes: „Wer den Wolfenbüttler Komponisten Michael Prätorius auf seinem eigenen Instrument spielen lernt und die Klangfarben der Musik dieser Zeit erforscht, der hat seinen ganz eigenen Zugang auch zu der Welt Martin Luthers. Und wer mehr davon hören möchte, wird sich am Sonntag, den 12. November im Konzert der Gruppe um 17 Uhr in der St. Johanniskirche selbst ein Bild verschaffen und einen Höreindruck gewinnen können."


zur Startseite