Wolfenbüttel

Dennis Meyer zum stellvertretenden Ortsbrandmeister für Hornburg gewählt

Carsten Köchy musste sein Amt vor kurzer Zeit niederlegen.

Von links: Peter Bartels, Dennis Meyer und Wolfgang Hesse.
Von links: Peter Bartels, Dennis Meyer und Wolfgang Hesse. Foto: Feuerwehr Hornburg

Artikel teilen per:

16.10.2020

Hornburg. Nach langer Zeit gab es bei der Feuerwehr Hornburg am vergangenen Freitag wieder eine Mitgliederversammlung. Grund für die Versammlung war die Wahl eines neuen, stellvertretenden Ortsbrandmeisters. Carsten Köchy musste sein vor kurzer Zeit angetretenes Amt aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen niederlegen. Als sein Nachfolger wurde Dennis Meyer gewählt, wie die Feuerwehr berichtet.



Ein stellvertretender Ortsbrandmeister müsse laut dem Niedersächsischen Brandschutzgesetz persönlich, sowie fachlich geeignet sein und alle vorgeschriebenen Ausbildungslehrgänge einer zentralen Ausbildungseinrichtung des Landes mit Erfolg absolviert haben. Bereits im September habe das Kommando mit der Suche nach einem geeigneten Kandidaten begonnen, der sowohl die nötige Akzeptanz in der gesamten Mannschaft, sowie Ansprechpartner für alle ist und ein objektives und zukunftsorientiertes Denken besitzt. Somit habe sich das Kommando einstimmig entschieden Dennis Meyer in der Versammlung vorzuschlagen. Dieser habe in den letzten Jahren eine sehr positive Entwicklung gemacht. Seit einiger Zeit sei Meyer als Gemeindeausbilder tätig, Ansprechpartner für „Bauarbeiten“ am Feuerwehrhaus, eine hilfreiche Unterstützung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und habe eine gute Akzeptanz auf Gemeinde-Ebene. Weitere Vorschläge aus der Gruppe oder Kandidaten habe es nicht gegeben. Mit 27 Ja-Stimmen, drei Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen sei Meyer schließlich gewählt worden.


zur Startseite