Sie sind hier: Region >

Drei Autos beschädigt: Mann legt sich nach Unfallfahrt schlafen



Helmstedt

Drei Autos beschädigt: Mann legt sich nach Unfallfahrt schlafen


Der Unfallfahrer war wohl betrunken. Symbolfoto: Pixabay
Der Unfallfahrer war wohl betrunken. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Am gestrigen Samstag, gegen 22:15 Uhr, befuhr ein Autofahrer mit seinem Wagen die Neuenhäuser Straße in Velpke. Dort kollidierte er mit zwei am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugen. Wie sich wenig später herausstellte, war der Verursacher betrunken. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



An allen drei Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Verursacherhabe nach der Kollision seine Fahrt bis zu seiner Wohnanschrift fortgesetzt, wo er seinenWagen abstellte. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten das Fahrzeug, aufgrund von mehreren Zeugenangaben, dort feststellen. Der Verursacher wurde schlafend in seinem Wohnhaus angetroffen. Dieserhabe augenscheinlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke gestanden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der Fahrzeugführer muss sich jetzt bezüglich einer Unfallflucht und einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Der Führerschein des Verursachers wurde beschlagnahmt.


zum Newsfeed