Sie sind hier: Region >

Drei Kradunfälle - Eine schwerverletzte Person



Goslar

Drei Kradunfälle - Eine schwerverletzte Person


Symbolfoto: Ehlers
Symbolfoto: Ehlers Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:




Seesen. Am Sa wollte ein 48-jähriger LKW-Fahrer gegen 11.45 Uhr aus Bad Grund mit seinem Sattelzug vom Schäfereiweg in Seesen nach links auf die B 243 einbiegen. Hierbei übersah einen 36-jährigen Kradfahrer aus Eisleben, der die B 243 von Bornhausen in Richtung Seesen befuhr und nahm ihm die Vorfahrt.

Der Kradfahrer konnte gerade noch einen Zusammenstoß verhindern, indem er nach rechts auswich und mehrere Meter durch einen Straßengraben und über einen Acker fuhr. Hierbei wurde sein Krad beschädigt. Schaden zirka 2.000 Euro.


Ebenfalls am Samstag befuhr ein 76-jährige PKW-Fahrer aus Lutter die L 500 von Lutter in Richtung Bodenstein. In einer Rechtskurve bog er nach links auf die Zufahrt eines ehemaligen Parkplatzes ab und übersah hierbei einen 17-jährigen Leichtkraftrad-Fahrer aus Salzgitter, der in Richtung Lutter unterwegs war. Der Kradfahrer konnte nicht mehr ausweichen, prallte gegen den PKW und kam zu Fall. Glücklicherweise wurde er nur leicht verletzt und wurde durch einen Rettungswagen dem Krankenhaus in Salzgitter zur ambulanten Behandlung zugeführt. Schaden: Zirka 7.000 Euro.

Kurz zuvor befuhr ein 36-jähriger Mann aus Hannover im Rahmen seiner Fahrschulausbildung mit einem Krad hinter seinem Fahrschullehrer (47 aus Langenhagen), ebenfalls mit Krad, die L 516 vom Sternplatz kommend in Richtung Seesen. In einer scharfen Linkskurve geriet er nach rechts in die Schutzplanken, stürzte und verletzte sich hierbei schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen der Asklepiosklinik Seesen zur stationären Versorgung zugeführt. Schaden: Zirka 4.800 Euro. Nach der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn durch eine angeforderten Spezialfirma gereinigt werden, da Öl ausgelaufen war.


zur Startseite