Goslar

Drei Verkehrsunfälle in Bad Harzburg


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

09.12.2015




Bad Harzburg. Drei Verkehrsunfälle wurden der Polizeistelle Bad Harzburg am 8. Dezember gemeldet.

Vom Bremspedal gerutscht

Weil sie mit ihrem Fuß vom Bremspedal rutschte, verursachte die 57jährige Fahrerin eines Hyundai einen Auffahrunfall und fuhr auf den vor ihr auf der Dr.-Heinrich-Jasper-Straße auf Höhe der Bäckerstraße und in Richtung Innenstadt fahrenden Audi auf. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 2.000 Euro geschätzt.

Doppelter Auffahrunfall

Auf der Herzog-Wilhelm-Straße fahrend in Höhe Nr. 24 erkannte die 34jährige Fahrerin eines Skoda Rapid zu spät, dass die beiden vor ihr fahrenden Fahrzeuge nacheinander anhalten mussten und fuhr auf den vor ihr befindlichen Peugeot auf, der durch den Aufprall wiederum auf den vor ihm stehenden Ford Focus geschoben wurde. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, der eine Höhe von zusammen etwa 8.500 Euro hat. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Peugeot zudem leicht verletzt.

Verkehrsunfall mit Flucht

Am Dienstag, den 8. Dezember, meldete sich der Betreiber der Tankstelle an der Nordhäuser Straße und teilte mit, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug irgendwann im Zeitraum vom Montag, den 7. Dezember, 10 Uhr bis zum Zeitpunkt der Feststellung am 8. Dezember, gegen 9 Uhr, einen Schaden an der sogenannten Dachattika des Gebäudes verursacht hat. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle ,ohne sich um den Schaden in Höhe von zirka 1.200 Euro zu kümmern. Wer Hinweise zum Vorfall geben kann melde sich bitte beim Polizeikommissariat Bad Harzburg.


zur Startseite