Helmstedt

Drittes Todesopfer nach Unfall


Der blaue Wagen mit polnischem Kennzeichen wurde bei dem Aufprall gegen den Baum förmlich auseinandergerissen. Fotos: aktuell24(BM)
Der blaue Wagen mit polnischem Kennzeichen wurde bei dem Aufprall gegen den Baum förmlich auseinandergerissen. Fotos: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

23.11.2016

Helmstedt. Nach dem schweren Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Bundesstraße 244 zwischen Groß Sisbeck und Querenhorst erlag der 45-jährige Fahrer nun den schweren Verletzungen, gibt die Polizei Helmstedt bekannt.


Den Ermittlungen nach waren alle vier aus Polen stammenden Insassen um 15:00 Uhr mit einem Fiat in Richtung Querenhorst unterwegs, als der 45-jährige Fahrer aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Straßenbaum prallte (RegionalHeute.de berichtete). Noch an der Unfallstelle verstarben ein 40-jähriger und ein 22-jähriger Insasse.


zur Startseite