Sie sind hier: Region >

DRK Adersheim/Leinde bietet weiter Blutspende an



DRK Adersheim/Leinde bietet weiter Blutspende an

Der DRK Ortsverband Adersheim/Leinde bietet auch weiterhin Blutspenden an. Der nächste Termin soll Anfang Februar stattfinden.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Adersheim. Der DRK Ortsverband Adersheim / Leinde bittet in einer Pressemitteilung gemeinsam mit dem Blutspendedienst Springe darum, dringend Blut zu spenden. Die Blutspende werde diesmal allerdings nicht wie gewohnt in Adersheim, sondern in Leinde in der Otto-Roloff-Halle stattfinden. Die nächste Blutspendeaktion soll am 3. Februar stattfinden.



Vielerorts seien aus Platzgründen Blutspenden nicht mehr möglich. Umso dringender benöitge das DRK am 3. Februar viele Spender, um den Bedarf an Blutkonserven weiterhin zu decken. Die Blutspende solle von 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr stattfinden. Im Ablauf würde es kleinere Veränderungen geben. Am Eingang solle die Temperatur jedes Spenders gemessen werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Im Anschluss an die Spende würden Getränke zur kurzen Erfrischung und Stärkungen gereicht, der sonst übliche Imbiss müsse ausfallen und werde durch ein Lunchpaket ersetzt.

"Jede Blutspende gibt einem das gute Gefühl, anderen Menschen zu helfen", so der DRK Ortsverband Adersheim/Leinde. Jeder Erstspender erhalte außerdem einen Unfallhilfe- und Blutspenderpass, der im Notfall sehr hilfreich sei. Darüber hinaus bekämen die Spender und ihr Werber einen „Citygutschein Wolfenbüttel“.



Spenden könne jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren und einem Mindestgewicht von 50 Kilogramm. Das Land Niedersachen hat wegen der medizinischen Grundversorgung der Bevölkerung in seiner aktuellen Allgemeinverfügung Blutspenden ausdrücklich weiterhin erlaubt.


zum Newsfeed