Sie sind hier: Region >

DRK bildete 16 Teilnehmer aus



Wolfenbüttel

DRK bildete 16 Teilnehmer aus


Die frisch ausgebildeten Sanitäter mit Achim Liersch (Mitte). Foto: DRK
Die frisch ausgebildeten Sanitäter mit Achim Liersch (Mitte). Foto: DRK Foto: DRK

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Zahlreiche neue Helfer der Bereitschaften aus dem Landkreis Wolfenbüttel sowie viele Jugendrotkreuzler nahmen an vier Wochenenden am Sanitätslehrgang des Kreisverbandes Wolfenbüttel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) teil. Weitere Teilnehmer kamen aus DRK-Nachbar-Kreisverbänden. Insgesamt bildete das DRK 16 Teilnehmer aus.

Unter der Ausbildungsleitung von Achim Liersch, ehrenamtlicher Ausbilder des DRK-Kreisverbandes, lernten und übten die Teilnehmer die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen. Zum Lehrgangsende sei auch Kreisarzt Dr. Ulrich Heida (Klinikum Wolfenbüttel) anwesend gewesen und habe mit Achim Liersch die Abschluss-Prüfungen der Lehrgangsteilnehmer abgenommen. Ein besonderer Dank sowie Glückwünsche zur Teilnahme und Abschluss des Sanitätslehrgangs führten Heiner Schumacher, Kreisbereitschaftsleiter, und Dirk Jürges, DRK-Zugführer des Landkreises Wolfenbüttel, durch. Dieser Lehrgang sei ein Sprungbrett, um aktiv in der Bereitschaftsarbeit sowie im Katastrophenschutz mitwirken und helfen zu können.


zur Startseite