Sie sind hier: Region >

DRK-Infoveranstaltung zum Thema „Durch den Leistungs-Dschungel“



Wolfenbüttel

DRK-Infoveranstaltung zum Thema „Durch den Leistungs-Dschungel“


Die Beratung von Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen hat beim DRK Wolfenbüttel einen hohen Stellenwert. Foto: DRK Kreisverband Wolfenbüttel
Die Beratung von Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen hat beim DRK Wolfenbüttel einen hohen Stellenwert. Foto: DRK Kreisverband Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Das Integrations- und Therapiezentrum (ITZ) des Deutschen Roten Kreuzes bietet einige Aktivitäten, Therapien, Betreuungen und weitere Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen und Pflegebedürftige sowie für deren Angehörige an, teilt der DRK Kreisverband Wolfenbüttel mit.



Die Beratung der Betroffenen über ihre Rechte und die Möglichkeiten, Leistungen bei den Kranken- und Pflegekassen oder Jugend- und Sozialämtern zu beantragen, ist hier sehr wichtig. Im Familienentlastenden Dienst (FED) erfolgt eine solche Beratung stets kostenlos – für viele Menschen in der Region ergeben sich dadurch wirksame Unterstützungen im Alltag.

Das Team des FED in der Wolfenbütteler Einrichtung lädt daher noch in dieser Woche zu einem öffentlichen Vortrag ein, um einige Aspekte der Finanzierung von diesen Angeboten zu erläutern. Im Schwerpunkt wird die Finanzierung von Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung genannt (sogenannte Verhinderungspflege, Entlastungsbetrag, Kurzzeitpflege). Aber auch einige neue Aspekte, die nach Einführung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) zu beachten sind, werden erklärt. Anhand praktischer Beispiele werden Antragsstellung und Finanzierung der Leistungen thematisiert. Im Anschluss an die Veranstaltung ist ausreichend Zeit für eine Diskussion und um möglicherweise individuelle Fragestellungen zu besprechen.

Die Infoveranstaltung findet am Donnerstag, 7. Juni statt und beginnt um 19 Uhr. Veranstaltungsort ist das DRK-Solferino auf dem Wolfenbütteler Exer-Gelände (Am Exer 17). Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Kontaktdaten sind: Tel. 05331 / 927 8470 oder info@itz-drk.de – weitere Informationen über die Arbeit des ITZ finden Sie unter www.itz-drk.de


zur Startseite