Sie sind hier: Region >

Ein „Dankeschön“ an den Förderverein



Wolfenbüttel

Ein „Dankeschön“ an den Förderverein


Die Kinder freuten sich unter anderem über eine neue Tischtennisplatte. Fotos: Stadt Wolfenbüttel
Die Kinder freuten sich unter anderem über eine neue Tischtennisplatte. Fotos: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die KiTa Fümmelse sagt danke. Mit bemerkenswertem Engagement unterstützt der Förderverein Fümmelse für Grundschule und Kindertagestätte seit 16 Jahren die dortige inhaltliche und pädagogische Arbeit.



Die Erzieherinnen der KiTa sind stolz und froh, jährlich mit der finanziellen Hilfe des Vereins wichtige und wertvolle Anschaffungen für die Kinder tätigen zu können. Im aktuellen Kindergartenjahr freuen sich die Kinder über: „Das schnellste Laufrad der Welt“ (Phil, 6 Jahre). „Die Riesenbausteine, die viel bessere Farben und Formen haben, als die alten und kaputten. Jetzt können wir Rampen zum Springen bauen, coolere Höhlen und Türme“ (Jonah, 5 Jahre). „Die Fahrt mit einem großen Linienbus in den Wald. Da müssen wir uns nicht mehr alle in ein Auto quetschen“ (Tim, 5 Jahre). „Die neue Musikanlage mit der wir die lauteste Musik hören und dazu tanzen können“ (Mia, 5 Jahre). „Die größte und genialste Tischtennisplatte für uns Hortkinder“ (Anna-Sophie, 8 Jahre)“. „Das leckerste Obst jeden Tag“ (Noah, 4 Jahre). Alle sind froh, den Förderverein zu haben.
Für einen Mindestbeitrag von einem Euro pro Monat kann man dort Mitglied werden. Anmeldeformulare gibt es in der KiTa Fümmelse.

[image=602748 size-full]


zur Startseite