Sie sind hier: Region >

Ein Schwerverletzter bei Unfall bei Wedelheine



Gifhorn

Ein Schwerverletzter bei Unfall bei Wedelheine

von Bernd Dukiewitz


Fotos: Kreisfeuerwehr Pressestelle/Jörg Dannheim
Fotos: Kreisfeuerwehr Pressestelle/Jörg Dannheim

Artikel teilen per:

Gifhorn. Am frühen Donnerstagmorgen wurden die Feuerwehren Meine, Rötgesbüttel und Wedesbüttel zu einem Unfall mit brennendem Fahrzeug und eingeklemmter Person bei Wedelheine gerufen.



An der Einsatzstelle erkannte der EInsatzleiter Peter Chlebik aber schnell, dass das Fahrzeug nicht brennt. Der Fahrer wurde ohne schweres Rettungsgerät aus dem völlig zerstörten Fahrzeug schwer verletzt befreit.

<a href= Unfall bei Wedelheine">
Unfall bei Wedelheine Foto: Jörg Dannheim



Die Landstraße 321 war für die Zeit der Rettungsmaßnahmen zeitweilig voll gesperrt, hierbei kam es zu erheblichen Behinderungen im VW-Schichtverkehr. Warum der Fahrer in Höhe des Aussiedlerhofs "Brunsbüttel" in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen ist und sich auf einem Acker überschlagen hat, konnte an der Einsatzstelle nicht abschließend geklärt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


zur Startseite