Sie sind hier: Region >

Einsatz am Stellwerk: Polizei musste Bewusstlosen retten



Braunschweig

Einsatz am Stellwerk: Polizei musste Bewusstlosen retten

In den frühen Morgenstunden des heutigen Freitags rückte die Feuerwehr Braunschweig zu einem Einsatz am Stellwerk in der Ackerstraße aus. Ein schwieriger Einsatz, wie sich bald herausstellte.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. In den Morgenstunden des heutigen Freitags gegen zirka 2:00 Uhr wurde die Feuerwehr Braunschweig zur Unterstützung des Rettungsdienstes Braunschweig zu einem verlassenen Stellwerk an der Ackerstraße alarmiert, wie sie in einer Pressemitteilung berichtet. In dem Gebäude habe sich im 4. Stock eine bewusstlose, männliche Person befunden, die vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden musste.



Die Rettung des Mannes aus dem Gebäude gestaltete sich aufgrund des Zustands des Objektes und der Zuwegung allerdings äußerst schwierig. Um das Gebäude, welches sich zwischen Gleisanlagen befindet, mit den erforderlichen Unterstützungskräften betreten zu können, musste der Notfallmanager der Deutschen Bahn alarmiert werden, um verschlossene Schranken für die Feuerwehr zu öffnen. Dadurch konnte eine Drehleiter so positioniert werden, dass die hilflose Person mithilfe dieser gerettet und in den Rettungswagen verbracht werden konnte.

Der Einsatz dauerte fast eine Stunde. Der Mann wurde zur weiteren Behandlung in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.


zum Newsfeed