whatshotTopStory

Einsatz in der Ferdinandstraße: Funken aus dem Verteilerkasten

von Alexander Dontscheff


Die Feuerwehr sicherte die Lage in der Ferdinandstraße. Foto: Alexander Dontscheff
Die Feuerwehr sicherte die Lage in der Ferdinandstraße. Foto: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

12.12.2017

Wolfenbüttel. Am frühen Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr in die Ferdinandstraße gerufen. Funken und Rauchentwicklung aus einem Verteilerkasten wurde gemeldet. Letztendlich musste die Feuerwehr nur die Situation überwachen bis ein Mitarbeiter der Stadtwerke den Schaden behoben hatte.


"Es funkte und qualmte aus dem Stromverteilerkasten. Wie haben die Kinder und Hunde geholt und raus auf die Straße", berichtet eine Bewohnerin gegenüber regionalHeute.de.

Letztlich stellte sich die Situation als harmloser dar als gedacht. "Es war ein Lichtbogen, der dampfte. Eine echte Rauchentwicklung hat es nicht gegeben", so Carsten Franke von der Feuerwehr Wolfenbüttel. Man habe alles mit der Wärmebildkamera kontrolliert, die Kabel seien im grünen Bereich. Eine Verbindung sei locker, weswegen es zur Funkenbildung gekommen sei. "Wenn die Stadtwerke mit der Reparatur fertig sind, können die Bewohner wieder in die Wohnung", so die Feuerwehr.


zur Startseite