Braunschweig

"emil" ist jetzt auch Filmstar


Foto: Verkehrs-AG

Artikel teilen per:

18.08.2014


Braunschweig. Er ist nicht nur der erste per induktiver also berührungsfreier Schnellladung betriebene Elektrobus im regulären Linienbetrieb, sondern jetzt auch ein richtiger Filmstar: Braunschweigs erster E-Bus "emil". Was nämlich bisher nur als Comic zu sehen war, hat jetzt sein reales Pendant bekommen: "emils" Linienfahrt als Film unter www.verkehr-bs.de/emil.

Seit dem 27. März fährt der erste rein elektrisch betriebene und per Schnellladung induktiv geladene Elektro-Bus auf der City-Ringlinie M19 in Braunschweig. Und ab heute können Sie die täglichen "emil" Linien-Fahrt von der morgendlichen Ausfahrt und den regulären Linienfahrten bis zur abendlichen Einfahrt ins Depot auch in einem Film begleiten. Fahren Sie mit auf der ersten virtuellen Elektrofahrt durch Braunschweig.

Emissionsfrei und fast geräuschlos durch Braunschweig - das ist ein Meilenstein der Elektromobilität im zukunftsorientierten und modernen ÖPNV.


zur Startseite