Sie sind hier: Region >

Endlich Wochenende: Hier ist was los



Wolfenbüttel

Endlich Wochenende: Hier ist was los

von Jan Borner


Ein Überblick über das Wochenende in Wolfenbüttel. Symbolfoto: Archiv
Ein Überblick über das Wochenende in Wolfenbüttel. Symbolfoto: Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Ob mit sommerlicher Stimmung im Gutspark oder mit Feierlaune im Seeliger Park: Das ist das Wochenende in Wolfenbüttel:

Samstag, 11. Juni


Halchter. Im Wolfenbütteler Ortsteil Halchter liegt der Gutspark der Familie Wätjen, der einmal im Jahr seine Pforten für die Gartenveranstaltung „Gartenzauber im Park“ öffnet. Das ist auch in diesem Jahr wieder der Fall. Dieses Jahr präsentieren sich rund 70 Aussteller mit Rosen, Stauden, Keramik, Gartenmöbeln, Aquarellen, Schmuck, Stoffen, Antiquitäten, Kaminöfen, Feuerkörben, wetterfesten Rankhilfen und vielem mehr, und zwar am 11. und 12. Juni von 10 bis 18 Uhr.


Wolfenbüttel. Am Samstag findet von 9 bis 15 Uhr der Wolfenbütteler Umweltmarkt in der Fußgängerzone statt. Das Schwerpunktthema: Plastikmüll.

Wolfenbüttel. Das Summertime Festival bringt am Samstag ab 12 Uhr Mittags zwölf Bands in den Seeliger Park. Headliner sind „Tonbandgerät“, die im vergangenen Jahr erst im Rahmen von „stars@ndr2“ in Wolfenbüttel zu Gast waren. Auch die weiteren Bands können sich hören lassen: „Rabaukendisko“, „Knallfrosch Elektro“, „The Fog Joggers“, „Eveline“, „Herrenmagazin“, „Von Wegen Lisbeth“, „ALEXMAX&MO“, „In My Days“, „THE SECND“, „Overexposed“ und „Hero In Distress“ stehen in diesem Jahr auf der „Stielecht-“ und „Stielvoll-Bühne“. Mit dabei werden auch mehrere DJs sein.

Sonntag, 12. Juni


Wolfenbüttel. "Nach Strich und Faden": Der Kunstverein Wolfenbüttel zeigt eine sehr bunte, lebendige und vielfältige Ausstellung in seinen Räumen in der Reichsstraße. Schüler des Theodor-Heuss-Gymnsiums zeigen hier ihre Kunstwerke. Die Vernissage findet am Sonntag um 11.30 Uhr statt.

Wolfenbüttel. Am Sonntag besucht Jan Philipp Albrecht Wolfenbüttel. Der Grünenpolitiker ist seit 2009 Mitglied des Europäischen Paralaments. Als Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments für eine Datenschutzverordnung stand er in jüngster Zeit im Fokus der Öffentlichkeit. Jan Philipp Albrecht kommt auf Einladung des Ortsverbandes von Bündnis 90/Die Grünen in seine Heimatstadt, um den Film "Democracy - Im Rausch der Daten" dem Wolfenbütteler Publikum zu präsentieren. Ab 17.30 Uhr gibt es im Filmpalast eine moderierte Einführung in den Film, der dann um 18.30 Uhr startet.


zur Startseite