Sie sind hier: Region >

Entgleiste Straßenbahn blockierte Hagenmarkt für drei Stunden



Braunschweig

Entgleiste Straßenbahn blockierte Hagenmarkt für drei Stunden


Ein Metallstück auf den Gleisen hat wohl für den Unfall gesorgt. Symbolfoto: Alexander Panknin
Ein Metallstück auf den Gleisen hat wohl für den Unfall gesorgt. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Eine entgleiste Straßenbahn sorgte am heutigen Montag um 8:43 Uhr für einen Einsatz des Rüstzuges der Hauptfeuerwache. Das teilt die Feuerwehr Braunschweig mit.



Die Straßenbahn der Linie 1 fuhr vom Bohlweg aus in Richtung Wendenstraße. Diese wurde vermutlich aufgrund eines Metallteils im Schienenbereich mit den ersten zwei Fahrwerken aus der Spur gehoben. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren die ersten beiden Wagenkastenteile querstehend auf dem Hagenmarkt zum Stehen gekommen. Verletzt wurde dabei glücklicher Weise niemand.

Mittels Eingleisgeräten der Verkehrs-GmbH und hydraulischen Winden der Feuerwehr wurden die Wagenkastenteile angehoben und wieder zurück ins Gleis gesetzt. Die Gleise und der Straßenbereich in der Abbiegung zur Fallersleber Straße waren für eine Dauer von etwa drei Stunden voll gesperrt.

Hagenmarkt seit 12 Uhr wieder frei


Der Bahnverkehr in Richtung Wenden kam teilweise zum Erliegen und wurde durch einen Schienenersatzverkehr ausgeglichen. Gegen 12 Uhr konnte der Hagenmarkt wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/entgleiste-strassenbahn-am-hagenmarkt-stau-in-alle-richtungen/


zur Startseite