Sie sind hier: Region >

Erfreuliche Jahresbilanz des DRK Hahndorf



Goslar

Erfreuliche Jahresbilanz des DRK Hahndorf


Rainer Wachsmann, Hans-Udo Dillmann und Dirk Noll bilden den geschäftsführenden Vorstand (v. li.). Fotos: Timo Pischke\DRK Kreisverband Goslar
Rainer Wachsmann, Hans-Udo Dillmann und Dirk Noll bilden den geschäftsführenden Vorstand (v. li.). Fotos: Timo Pischke\DRK Kreisverband Goslar Foto: privat

Artikel teilen per:

Hahndorf. 25 Mitglieder und zahlreiche Gäste konnte der erste Vorsitzende Dirk Noll am vergangenen Freitag zur Mitgliederversammlung des Ortsvereins Hahndorf im Deutschen Roten Kreuz (DRK) begrüßen, die in diesem Jahr in der Gaststätte „Zur Eiche“ in Hahndorf stattfand. Das berichtet der DRK-Kreisverband Goslar e.V..



Als Vertreter des DRK Kreisverbandes Goslar begrüßte er den Vorstandsvorsitzenden Joachim Probst sowie den Beauftragten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Timo Pischke. Für die Freiwillige Feuerwehr Hahndorf nahmen Ortsbrandmeister Jens Warnecke, sein Stellvertreter Holger Fehling sowie Gruppenführer Stefan Schwerdthelm teil. Klaus Sonnenberg war als Vertreter von „Aktiv für Hahndorf“ erschienen. Des Weiteren begrüßte er die Rechtsanwältin und Notarin Stephanie Bauer, die für das DRK Hahndorf tätig ist. Zudem ist sie erste Vorsitzende des DRK Ortsvereins Langelsheim.

In seinem Jahresbericht konnte Dirk Noll einen konstanten Bestand von 94 Mitgliedern vermelden. Acht Mitglieder waren im Jahr 2017 ausgeschieden. Glücklicherweise konnten acht neue Mitglieder gewonnen werden, so dass die Mitgliederzahl zum Vorjahr unverändert bleibt.

Blutspenden und Kleidersammlungen


Neben vier Vorstandssitzungen führte das DRK Hahndorf im Jahr 2017 unter der Leitung von Birgit Diedrich vier Blutspendetermine durch, an denen 189 Wiederholungsspender und 17 Erstspender teilnahmen. „Für das Jahr 2018 erhoffe ich mir eine Steigerung dieser Zahlen“, so der erste Vorsitzende. Zudem wurde ein Blutspendetermin des DRK Kreisverbandes im Amsdorfhaus in Goslar unterstützt.

Bei den zwei durchgeführten Kleidersammlungen im Frühjahr und im Herbst wurden 1.000 Kg Kleider eingesammelt. Unter Leitung von Renate Zeidler-Gehring wurden zwei Kaffeenachmittage und ein Ausflug durchgeführt. Zudem machten Renate Zeidler-Gehring und Angela Bruns zahlreiche Geburtstagsbesuche.


Über den Bereich Wassergymnastik berichtete Hans-Udo Dillmann. Zurzeit besteht die seit 2009 bestehende Gruppe aus 30 Personen. Die wöchentlichen Treffen im Aquantic in Goslar werden gut angenommen.

Dirk Noll im Amt bestätigt


Bei den Vorstandswahlen wurde Dirk Noll erneut zum ersten Vorsitzenden gewählt. Rainer Wachsmann ist nun stellvertretender Vorsitzender. Zum Schatzmeister wurde Hans-Udo Dillmann gewählt. Die Funktion des Schriftführers konnte leider nicht besetzt werden. Als Beisitzer unterstützen nun Birgit Diedrich, Nico Dillmann und Edeltraud Haensgen den geschäftsführenden Vorstand.

Folgende Mitglieder wurden aufgrund ihrer langen Vereinszugehörigkeit in Abwesenheit geehrt: Karl-Heinz Martin (55 Jahre), Ulrike Haase (25 Jahre), Christel Werner und Stephanie Haensgen (10 Jahre).

Angelika Grothe war auf der Versammlung anwesend und wurde durch den Vorstandsvorsitzenden Joachim Probst und den ersten Vorsitzenden Dirk Noll für 35 Jahre Mitgliedschaft im DRK geehrt.


Dirk Noll (links) und Joachim Probst (rechts) ehren Angelika Grothe. Foto: DRK


zur Startseite