whatshotTopStory

Erste Straßenbahn rollt über die Stobenstraße

von Robert Braumann


Die erste Testfahrt auf neuer Strecke fand am Donnerstag statt. Foto: Robert Braumann
Die erste Testfahrt auf neuer Strecke fand am Donnerstag statt. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

13.10.2016

Braunschweig. Um Punkt 12 ging es los, die erste Straßenbahn rollte über die neuen Schienen auf der Stobenstraße. Es handelte sich dabei zwar lediglich um eine "Testfahrt", aber das Ende der Baumaßnahme ist zum Greifen nah. Am Montag sollen die Bahnen wieder regulär fahren.


Am Donnerstag wurde dazu die "Bügelfahrt" durchgeführt. Verkehrs-GmbH-Sprecher Christopher Graffam erklärte: "Dabei wird geschaut ob auf der Strecke auch alles so läuft wie geplant. "Bügelfahrt" heißt das Ganze, weil genau darauf geachtet werde, ob die Bügel der Bahn auch zu 100 Prozent mit der Stromleitung in Kontakt stehen." Verkehrs-GmbH-Geschäftsführer Jörg Reincke, ließ es sich nicht nehmen die Fahrt persönlich durchzuführen. "Ich mache immer wieder Fahrten mit der Bahn, entweder als Fahrgast oder hinter dem Steuer, ich finde man muss nah dran sein, um die richtigen Entscheidungen treffen zu können", sagte er.



Die Baumaßnahme hat rund 3,3 Millionen gekostet und blieb im Kosten- und Zeitrahmen. "Die Firmen haben wirklich gut zusammengearbeitet und wir sind froh, dass der reguläre Linienbetrieb ab Montag wieder laufen kann", so Graffam. Es kam in diesem Bereich zu Erneuerung der Gleisanlagen sowie Kanal- Straßen- und Leitungsarbeiten. Ab dem 21. Oktober soll auch der Autoverkehr wieder normal fließen. Ab Frühjahr 2017 wird sich dann eine weitere Baustelle im Bereich des Ägidienmarktes anschließen. So sollen Ägidienmarkt und Ägidienkirchplatz wieder als Einheit erlebbar gemacht und der Bereich entsprechend seiner historischen Bedeutung wieder aufgewertet werden. Die Straßenbahn sei durch die weiteren Arbeiten dann nicht betroffen, so Graffam.



Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/aegidienmarkt-umgestaltung-soll-im-fruehjahr-2017-beginnen/


zur Startseite