Sie sind hier: Region >

Es krachte mehrfach in Seesen



Goslar

Es krachte mehrfach in Seesen


Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Seesen. Gleich zu mehreren Unfällen musste die Polizei in Seesen in den letzten beiden Tagen ausrücken.



Am 25.09.2016, gegen 15.30 Uhr, fuhr eine 39-jährige Frau aus Bockenem in Rhüden, Lamspringer Straße, von einem Grundstück in den fließenden Verkehr und übersah den parkenden Wagen eines Mannes aus Salzgitter. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von zirka 4000 Euro.

Am 25.09.2016, gegen 20.15 Uhr, bog ein 47-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Auto nach rechts in die Karl-Herold-Straße in Seesen ein. Dabei geriet er zu weit in die Straße hinein, so dass er ein Fahrzeug der Kreiswirtschaftsbetriebe, welches in diesem Moment die Einfahrt passierte, am Heck touchierte. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt run 2000 Euro.

Wildunfall


Am 26.09.2016, gegen 22.55 Uhr, befuhr ein 29-jähriger Mann aus Harriehausen mit seinem Fahrzeug die K 58 aus Richtung Herrhausen in Richtung Engelade. Hierbei wechselte ein Reh über die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Das Tier verendete am Ort. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro.


zur Startseite