Braunschweig

Exhibitionist belästigt 13-Jährige in Straßenbahn


Polizei berichtet über Exhibitionisten, der sich vor einer 13-Jährigen selbst befriedigt haben soll. Symbolfoto: Alec Pein
Polizei berichtet über Exhibitionisten, der sich vor einer 13-Jährigen selbst befriedigt haben soll. Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

08.08.2016




Braunschweig. Vor den Augen einer 13-Jährigen soll sich ein Mann am Freitagnachmittag in einer Straßenbahn der Linie 3 in Richtung Volkmarode selbst befriedigt haben. Das geht aus einem Bericht der Polizei hervor.

Das Kind sei gegen 17 Uhr an der Haltestelle Rathaus gemeinsam mit dem Täter in den Anhänger der M 3 gestiegen. Kurz darauf habe sie der Unbekannte angesprochen und vor ihren Augen sexuelle Handlungen vorgenommen. An der Haltestelle Querumer Straße stieg das Mädchen aus, während der Täter weiter fuhr. Weitere Fahrgäste befanden sich nicht im
Anhänger. Er wird als 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, vollschlank beschrieben. Er soll schwarze, kurze Haare und eine asiatische Erscheinung gehabt haben. Der Mann soll zudem eine schwarze Brille, eine blaue Jeans und ein extrem hellblaues T-Shirt getragen sowie deutsch mit etwas Akzent gesprochen haben. Hinweise nimmt die Polizek unter der Telefonnummer 0531/476 2516 entgegen.


zur Startseite