Sie sind hier: Region >

Fahrer eines Kleinbusses rammt Fahrradfahrer und flüchtet



Braunschweig

Fahrer eines Kleinbusses rammt Fahrradfahrer und flüchtet

Der 19-Jährige Radler wurde an der Hand verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am Dienstagabend kam es auf der Gifhorner Straße in Höhe Salzburger Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 19-jähriger Radfahrer befuhr die Gifhorner Straße in Richtung Hamburger Straße. Als er die Salzburger Straße überqueren wollte, stieß er mit einem rechtsabbiegenden weißen Kleinbus zusammen und stürzte. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, flüchtete der Fahrer des Busses.



Der Radfahrer zog sich eine Schürfwunde an der linken Hand zu. Der Kleinbus hielt nach dem Zusammenstoß zwar kurz an, fuhr dann aber weiter.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizei Braunschweig leitete daraufhin ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr und wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den unbekannten Fahrer ein. Bei dem Kleinbus soll es sich um einen weißen Ford handeln. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sich telefonisch beim Verkehrsunfalldienst unter 0531 476 3935 melden.


zur Startseite