Wolfsburg

Fahrer verliert die Kontrolle - Audi gerät in Gegenverkehr


Auf der B188 kam es in der vergangenen Nacht zu einem Unfall.

Symbolbild: aktuell24/ (KR)
Auf der B188 kam es in der vergangenen Nacht zu einem Unfall. Symbolbild: aktuell24/ (KR) Foto: Aktuell24(KR)

Artikel teilen per:

05.09.2019

Wolfsburg. Laut einem Polizeibericht ist in der vergangenen Nacht ein 26 Jahre alter Fahrer mit seinem Audi in den Gegenverkehr gerat. Die Gründe, warum er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat sind laut Polizei bisher unbekannt. Verletzt worden sei bei dem Zwischenfall niemand.


Der Verkehrsunfall ereignete sich demnach auf der Bundesstraße 188 bei Warmenau. Den Ermittlungen zufolge geriet ein 26 Jahre alter Autofahrer mit seinem Audi A8 aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und sei seitlich mit einem entgegenkommenden 22-jährigen Audi-Fahrer aus Sassenburg kollidiert. Insgesamt entstand sei ein Schaden in Höhe von 36.000 Euro entstanden.

Der 26-Jährige sei um 23.50 Uhr in Richtung Wolfsburg unterwegs gewesen, als es zu dem Unfall kam. Nach dem seitlichen Zusammenstoß schleuderte der Audi A 8 laut der Polizei gegen die rechten Leitplanken. Aufgrund des Spurenbildes an der Unfallstelle wurde die Bundesstraße voll gesperrt. Demnach lagen über eine Strecke von 150 Metern Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Der A8 war musste laut Polizei abgeschleppt werden. Seit 00:40 Uhr sei die B188 wieder freigegeben, so die Polizei


zur Startseite