Sie sind hier: Region >

Braunschweig: Fahrradunfall zwischen Jugendlichem und Kind



Braunschweig

Fahrerflucht nach Fahrradunfall zwischen Jugendlichem und Kind

Während sich der 15-Jährige um seine Verletzungen kümmerte, flüchtete der jüngere Radler.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am letzten Donnerstag, 13.20 Uhr, fuhr ein 15-jähriger Braunschweiger mit seinem Fahrrad auf der Berliner Straße stadtauswärts. In Höhe der Einmündung "An der Wabe" zeigte die Ampel für ihn grün. Von rechts kam jedoch ein Kind mit einem Fahrrad. Trotz eingeleiteter Bremsung kam es zum Zusammenstoß. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Der 15-Jährige brach sich hierbei einen Finger und zog sich diverse Prellungen zu. Sein Fahrrad wurde stark beschädigt. Während der Jugendliche seinen Finger versorgte entfernte sich der andere Fahrradfahrer. Es handelte sich um einen Jungen im Alter von etwa 10 bis 11 Jahren. Die Polizei bitte die Angehörigen des Kindes, sich unter der Telefonnummer 0531/476-3935 beim Verkehrsunfalldienst zu melden.


zur Startseite