Sie sind hier: Region >

Fahrerflucht nach Unfall mit Behinderten-Dreirad an Auffahrt zu Supermarkt



Fahrerflucht nach Unfall mit Behinderten-Dreirad an Auffahrt zu Supermarkt

Die Insassen des Autos sollen Arbeitskleidung getragen haben.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Alexander Panknin

Gifhorn. Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Wochenende in Gifhorn ereignet hat.



Am Samstag gegen 7 Uhr kam es in der Einfahrt vom Magdeburger Ring zum dortigen REWE-Markt zu einem Zusammenstoß zwischen einen Auto und einem 45-jährigen Gifhorner, der mit seinem Behinderten-Dreirad unterwegs war, berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.

Der Radfahrer stürzte infolge der Kollision zu Boden und verletzte sich hierbei leicht. Die Insassen des Autos stiegen erst aus, entfernten sich dann jedoch unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich dabei um zwei dunkelhaarige Männer in Arbeitskleidung gehandelt haben, eventuell Arbeiter auf einer Baustelle. Zeugen zu diesem Unfall melden sich bitte bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.


zum Newsfeed