Goslar

Fahrerin bremst ohne Grund - Auffahrunfall


Symbolfoto: Kai Baltzer
Symbolfoto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

19.05.2018

Bad Harzburg. Freitagmittag kam es auf der Kreisstraße 70 zu einem Auffahrunfall. Die Fahrerin eines BMW Mini Cooper aus Wolfenbüttel, war von Oker kommend in Richtung Harlingerode unterwegs und bremste plötzlich und ohne triftigen Grund auf gerader Strecke. Das teilt die Polizei Goslar mit.



Die beiden direkt dahinter fahrenden Beteiligten - der 28-jähriger Fahrer eines VW und ein 63-Jähriger aus Bad Harzburg, konnten durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß vermeiden. Trotz einer Gefahrenbremsung fuhr dann aber ein 54-Jähriger aus Bad Harzburg mit seinem Citroen, auf den vor ihm fahrenden Wagen auf, so dass an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro entstand.

Die Verursacherin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, konnte jedoch ermittelt werden. Ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet.


zur Startseite