Braunschweig

Fahrgäste verletzen sich bei Notbremsung im Bus


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

09.05.2016




Braunschweig. Weil eine Fahrradfahrerin vor dem Bus plötzlich nach links abbiegen wollte musste die 53 Jahre alte Busfahrerin auf der Straße Hintern Brüdern stark abbremsen. Die Frau konnte so einen Zusammenstoß mit der Radlerin vermeiden. Vier Fahrgäste der Linie 418 allerdings stürzten bei der Gefahrenbremsung und verletzten sich.






In dem Bus ging eine Glasscheibe zu Bruch. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei ermittelt gegen die 44-jährige Fahrradfahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung.




zur Startseite