Sie sind hier: Region >

Fahrraddemo auf dem Bohlweg: Am Samstag ist eine Spur gesperrt



Braunschweig

Fahrraddemo auf dem Bohlweg: Am Samstag ist eine Spur gesperrt

Die Haltestelle „Rathaus“ vor dem Lindi kann zeitweise auch vom Busverkehr nicht angefahren werden.

Archivbild
Archivbild Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

Braunschweig. Am morgigen Samstag findet auf dem Bohlweg zwischen 10 und 13.30 Uhr eine Fahrrad-Demonstration und Kundgebung statt. Dadurch kann es auf dem westlichen Bohlweg zu Verkehrsbehinderungen kommen. Ab zirka 11 bis 14 Uhr wird der Kraftfahrzeugverkehr auf dem Bohlweg zwischen den Einmündungen Dankwardstraße und Georg-Eckert-Straße in Richtung Süden einspurig geführt. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Verkehrsteilnehmer werden dort um besondere Rücksichtnahme gebeten.

Das hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr: Die Bushaltestelle „Rathaus“ vor dem Lindi kann in diesem Zeitraum durch die Buslinien 420, 620 und 730 nicht bedient werden, teilt die Braunschweiger Verkehrs-GmbH mit. Diese beginnen an der Haltestelle „Schloss“. Die weiteren Bussteige am „Rathaus“ sind nicht betroffen, kurzzeitige Behinderungen sind durch die Demonstration jedoch im gesamten Innenstadtbereich möglich. Fahrgäste werden gebeten, sich vor Fahrtantritt daher in Echtzeit über die App „Meine BSVG“ oder die Elektronische Fahrplanauskunft auf www.bsvg.net zu ihrer Verbindung zu informieren.


zur Startseite