Salzgitter

Fahrradfahrer erleidet Kopfplatzwunde


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

01.09.2016




Salzgitter-Lebenstedt. Am Mittwochnachmittag wurde, ein 30-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Konrad-Adenauer-Straße verletzt. Er wurde mit einer Kopfplatzwunde ins Klinikum gebracht.

Eine 29-jährige Autofahrerin wollte laut einer Polizeimeldung von einem Grundstück auf die Konrad-Adenauer-Straße fahren und tastete sich langsam in den fließenden Verkehr. Dabei übersah sie den von rechts kommenden Fahrradfahrer. Beim Zusammenstoß wurde der 30-Jährige über die Motorhaube geschleudert und stürzte dann auf die Straße. Der Fahrradfahrer fuhr auf der falschen Straßenseite. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.


zur Startseite