Sie sind hier: Region >

Fahrzeug überschlug sich - Fahrer schwer verletzt



Helmstedt

Fahrzeug überschlug sich - Fahrer schwer verletzt


Symbolbild Foto: Sina Rühland
Symbolbild Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:




Büddenstedt. Ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person und dem wirtschaftlichen Totalschaden des Fahrzeugs ereignete sich am Montagmorgen auf der Kreisstraße 63.

Nach polizeilichen Informationen befuhr gegen 6:20 Uhr ein 55 Jahre alter Mann aus Helmstedt mit seinem roten Opel Astra die Kreisstraße 63 aus Richtung Büddenstedt in Richtung Helmstedt. In Höhe des dortigen Umspannwerks kam er aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Versuch, die Kontrolle über sein Fahrzeug wieder zu erlangen, geriet der Opel ins Schleudern und fuhr nach links in einen Straßengraben. Hier überschlug sich der Wagen und kam auf den Rädern zum Stehen. Bei dem Unfall zog sich der 55-Jährige schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Helmstedter Klinikum gebracht. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.


zur Startseite