Sie sind hier: Region >

Fast 4 Promille: Polizei stoppt betrunkenen LKW-Fahrer auf der A2 bei Königslutter



Braunschweig | Helmstedt

Fast 4 Promille: Polizei stoppt betrunkenen Lkw-Fahrer auf der A2

Durch mehrere Anrufer wurde der Polizei am Montagnachmittag ein Lkw mit unsicherer Fahrweise gemeldet.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Polizei

Artikel teilen per:

Braunschweig/Königslutter. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde ein Lkw-Fahrer mit 3,79 Promille auf der A2 bei Königslutter von der Polizei gestoppt, nachdem mehrer Hinweise bei der Polizei in Braunschweig eingegangen waren.



Am Montagnachmittag meldeten mehrere Anrufer bei der Polizei einen Lkw der auf der BAB 2 in Richtung Hannover fahre. Dieser fahre in starken Schlangenlinien über alle drei Fahrspuren. Die alarmierten Beamten der Autobahnpolizei Braunschweig konnten den Lkw auf dem Parkplatz Uhry feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem aus Russland stammenden Fahrer einen Wert von 3,79 Promille.

Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren ein und untersagte dem 29-jährigen Fahrer die Weiterfahrt. Da der Mann keinen Führerschein vorzeigen konnte, besteht der Verdacht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.


zur Startseite