Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: Fahrradfahrer nach Unfall mit Motorrad schwer verletzt



Fatales Missverständnis - Fahrradfahrer nach Unfall mit Motorrad schwer verletzt

Der Radfahrer musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Wolfenbüttel. Auf der Kreisstraße zwischen Destedt und Schandelah ereignete sich am gestrigen Samstag ein Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad - Eine Person wurde schwer verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz gewesen, wie die Polizei berichtet.



Ein 69-jähriger Fahrradfahrer beabsichtigte im dortigen Einmündungsbereich nach links in einen Feldweg abzubiegen. Ein in gleicher Richtung fahrender 64-jähriger Motorradfahrer wollte den Fahrradfahrer in diesem Moment überholen. Bei diesem Überholvorgang kam es zu einer seitlichen Berührung, in deren Folge der Fahrradfahrer zu Boden stürzte. Dieser erlitt durch den Sturz schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Motorradfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.


zum Newsfeed