whatshotTopStory

Fehlende Braunschweig-Pässe - Stadt nimmt Stellung


Die Besitzer eines Braunschweig-Passes erhalten an vielen Stellen vergünstigungen. Symbolbild: Pixabay
Die Besitzer eines Braunschweig-Passes erhalten an vielen Stellen vergünstigungen. Symbolbild: Pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

04.09.2019

Braunschweig. Beim Versand des diesjährigen Braunschweig-Passes ist es zu einem technischen Fehler gekommen, welcher bewirkt hat, dass die Empfänger von Wohngeld ihre Pässe nicht rechtzeitig zum Stichtag 1. September erhalten haben. Empfänger von Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch und andere sind nicht betroffen. Die Stadt Braunschweig hat sich nun in einer Pressemitteilung dazu geäußert.


Die Stadtverwaltung hat zu den Anbietern von Vergünstigungsleistungen Kontakt aufgenommen und sie gebeten, übergangsweise den alten Braunschweig-Pass anzuerkennen. Insbesondere das BS-Mobil-Ticket der Braunschweiger Verkehrs-GmbH für den Monat September kann mit dem alten Braunschweig-Pass in Anspruch genommen werden. Der Versand der aktuellen Braunschweig-Pässe wird schnellstmöglich nachgeholt. Die Stadtverwaltung bedauert entstandene Unannehmlichkeiten und beantwortet Fragen der Betroffenen telefonisch unter 0531 470-5050 oder per Mail an wohngeld(at)braunschweig.de.


zur Startseite