Sie sind hier: Region >

Fehler beim Wenden - Mutter und Kind schwer verletzt



Helmstedt

Fehler beim Wenden - Mutter und Kind schwer verletzt


Symbolfoto: André Ehlers
Symbolfoto: André Ehlers Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Schöningen. Ein Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten und einem Gesamtschaden von 13.500 Euro ereignete sich bereits am Montagvormittag gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße 244, kurz hinter der Ortschaft Esbeck. Dabei wurden eine 30-jährige Frau und ihr vierjähriger Sohn schwer verletzt.





Nach bisherigen polizeilichen Informationen befuhr ein 92 Jahre alter Mann aus Schöningen mit seinem Opel Astra die B 244 aus Esbeck in Richtung Helmstedt. Etwa 50 Meter nach passieren des Ortausgangsschildes wollte der ältere Herr sein Fahrzeug wenden. Hierbei übersah er einen in gleicher Richtung hinter ihm befindlichen Daimler Chrysler, indem sich ein 36 Jahre alter Mann ebenfalls aus Schöningen mit seiner 30 Jahre alten Ehefrau und dem gemeinsamen vierJahre alten Sohn befand. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 30 Jahre alte Beifahrerin und der vierjährige Sohn schwer verletzt wurden. Sie wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Helmstedt verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.







zur Startseite