Wolfenbüttel

Ferienspaß in Elm-Asse


26 Kinder machten wahlweise den „Führerschein“ oder eine spannende Rallye durch die Autostadt. Foto: Privat
26 Kinder machten wahlweise den „Führerschein“ oder eine spannende Rallye durch die Autostadt. Foto: Privat Foto: privat

Artikel teilen per:

14.07.2016


Elm-Asse. Das Eröffnungsfest am 24. Juni war der Start zu den diesjährigen vielfältigen Sommerferienprogramm der SG Elm-Asse. Die vielen Kinder hatten trotz des orkanartigen Wetters viel Spaß bei den Spielaktionen. Nach dem China-Tag stand ein Tagesausflug in die Autostadt nach Wolfsburg auf dem Programm. 26 Kinder machten wahlweise den „Führerschein“ oder eine spannende Rallye durch die Autostadt.

Bei der Künstlerwerkstatt in Kissenbrück entdeckten 39 Kinder ihr künstlerisches Talent und gestalteten jeweils eine große Leinwand mit verschiedenen Techniken. Mit dem Linienbus ging es am nächsten Tag ins idyllische Hornburg. Nach der Besichtigung der Wassermühle standen ein Minigolf-Turnier und Badespaß auf dem Programm. Dabei konnte auch das silberne Schwimmabzeichen bei den teilnehmenden Mädchen abgenommen werden. (Foto: Wassermühle Hornburg)


Elm-Asse Ferienaktion an der Wassermühle Hornburg. Foto:



33 Kinder wurden zum Juniorretter in der Schule Schöppenstedt ausgebildet und nahmen stolz ihre Urkunden in Empfang.
Eine Kissenschlacht bei Frau Holle brachte den Teilnehmern märchenhafte Momente bei Schattenspiel, Modenschau und dem Hexenhaus-Backen.


Märchentag. Foto: Privat



Ein weiteres Highlight war die Tagesfahrt mi der Bahn nach Hannover. Obwohl sie nicht „abhoben“, hatten die 28 Kinder sehr viel Spaß bei der interessanten Flughafenbesichtigung. Anschließend ging es mit der U-Bahn weiter ins AquaLaatzium, einem wirklich schönen Spaßbad. Alle Kinder der SG Elm-Asse freuen sich auf die folgenden vier Wochen Ferienpass-Aktion in den Sommerferien.


Die Feriengruppe am Flughafen Hannover. Foto: Privat




zur Startseite