Sie sind hier: Region >

Feuer am Wendenring - 30.000 Schaden



Braunschweig

Feuer am Wendenring - 30.000 Schaden


Symbolbild: R: Braumann
Symbolbild: R: Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Zu einem Feuer auf einem Balkon wurde die Feuerwehr am späten Sonntagabend alarmiert. Mehrere Anrufer hatten das vom Wendenring aus gut sichtbare Ereignis in einem Wohnblock kurz vor der Kreuzung Hamburger Straße wahrgenommen und gemeldet.

Der Löschzug der Hauptfeuerwache konnte nach kurzer Anfahrt unverzüglich Maßnahmen zur Brandbekämpfung einleiten. Vom Balkon aus hatten sich die Flammen durch die zerborstene Glasscheibe bereits durch das Fenster in die 1-Zimmer Wohnung ausgebreitet. Die schlafende Bewohnerin konnte vorher aus der Wohnung flüchten, nachdem sie durch das Geschehen auf dem Balkon geweckt wurde. Sofort nach der parallelen Vornahme der Brandbekämpfung im Innenangriff über eine Steigleitung und von außen über die Drehleiter, konnte das Feuer gelöscht und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Mit einem Hochdrucklüfter wurde die Wohnung anschließend entraucht. Durch das Feuer entstand auf dem Balkon und in der Wohnung ein Schaden in Höhe von rund 30.000 EUR. Zur Brandursache nahm die Kriminalpolizei Ermittlungen auf. Während der Löscharbeiten war der Wendenring einseitig gesperrt.


zur Startseite