Sie sind hier: Region >

Brand in Mehrfamilienhaus in Braunschweig - Ursache unklar



Feuer in Husarenstraße ausgebrochen - Ursache noch unklar

Die Bewohner des Mehrfamilienhauses hätten das Haus eigenständig verlassen, wie die Polizei mitteilt.

von Marvin König


Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

Braunschweig. Am heutigen Mittwoch gegen 10:50 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Braunschweig zu einem Feuer in der Husarenstraße alarmiert. Wie die Polizei berichtet, brannte eine Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses aus. Verletzt wurde niemand, die Einwohner hatten das Haus eigenständig verlassen.



Die Ursache des Brandes ist bislang noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und vor Ort Spuren gesichert. Die Feuerwehr Braunschweig konnte den Brand schnell löschen und so eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Der Bewohner der betroffenen Wohnung wurde durch den Rettungsdienst und später durch einen Notfallseelsorger betreut. Glücklicherweise, so die Feuerwehr in einer Pressemitteilung, hatte sich niemand bei dem Einsatz verletzt.

Nach intensiven Belüftungsmaßnahmen konnten die anderen Bewohner nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Lediglich der Bewohner der Brandwohnung wurde durch Angehörige aufgenommen, weil die Wohnung aufgrund des Brandschadens nicht mehr nutzbar ist. Die Brandschadenhöhe wird von Polizei und Feuerwehr auf ca. 60.000 Euro geschätzt.


zum Newsfeed